Auf ihn sollt ihr hören!

Veröffentlicht von Administrator (admin) am 10.3.2017
SONNTAGSTEXTE >>

Mt 17,5

 

Liebe Mitchristen,

Wer führt uns zur Quelle des Lebens?

Nur einer kann uns diese Quelle entdecken lassen, und das ist Jesus selbst. „Auf ihn sollt ihr hören!“ sagt die Stimmer aus der Wolke zu den Jüngern, die Jesus im hellen Lichte Gottes sehen. Ja, Petrus, Jakobus und Johannes haben damals auf dem Berge einen Vorgeschmack dessen erlebt, was Ostern geschah. Sie durften den Auferstandenen im unermesslichen Licht erleben, das nur bei Gott zu erfahren ist. Ihnen und auch uns wurde damals den Weg gewiesen, der zu diesem Licht führt: „Auf ihn sollt ihr hören!“

Auf Gottes Stimme hören, auf das hören, was tief in uns spricht, das muss gelernt werden. In unserer heutigen sehr lauten Welt ist das nicht so leicht. In den vielen Stimmen geht da die eine Stimme verloren. Da ist es wichtig, dass ich mir Zeiten der Stille einplane, Momente des Tages, wo ich mir die Zeit nehme, still zu werden und dazu alle Geräuschquellen einfach einmal abschalte. Das dürfen wir ruhig einmal in der Familie probieren. Uns zusammensetzen, eine Kerze anzünden und still werden. Wenn wir die pure Stille nicht aushalten, dann kann etwas ruhige Musik gehört werden. Wenn wir das einüben, werden wir spüren, wie gut das tut. Eine andere Möglichkeit ist, allein oder mit anderen zur Kirche oder Kapelle zu gehen und uns still hin setzen und die Stille des Kirchenraumes auf uns wirken zu lassen. Wir werden erstaunt sein, wie schnell die Zeit vergeht.

Hinter alledem steht die Frage: „Was bringt Jesus in mir zum Klingen?“  So kann die Quelle des Lebens wieder beginnen zu sprudeln.

Allen eine gute zweite Fastenwoche.


[ Zurück ]