„..... an die Kirche Gottes, die in Korinth ist, - an die Geheiligten in Christus Jesus, .....“

Veröffentlicht von Administrator (admin) am 13.1.2017
SONNTAGSTEXTE >>

Kor 1, 1-3

 

Liebe Mitchristen,

Der Weihnachtsfestkreis ist vorbei, der Alltag hat uns wieder. Jetzt gilt es tagtäglich wieder als Kirche von Jesus zu leben, dessen Geburtstag wir gefeiert haben.

In der Lesung hören wir am Sonntag den Anfang des Briefes des Paulus an die Korinther. Er spricht die Leute seiner Gemeinde mit einem besonderen Titel an: „Geheiligte in Christus Jesus, berufen als Heilige mit allen, die den Namen Jesu Christi, unseres Herrn, überall anrufen.“ Heilige sind wir also in den Augen des Paulus, heilig deshalb, weil wir an Jesus glauben.

Wer ist denn dieser ‚Christus Jesus’, von dem Paulus spricht. Wir brauchen Leute, die uns ein brauchbares Zeugnis von ihm geben. Im Evangelium hören wir von einer solchen Person: Johannes der Täufer. Er weist auf Jesus hin und bezeugt ihn als Sohn Gottes. Dabei beruft er sich auf das Erlebnis, das er hatte, als er Jesus taufte: „Ich sah den Geist Gottes wie eine Taube vom Himmel herabkommen und bei ihm bleiben.“ Damit weist Johannes auf Jesus hin als den von Gott Gesandten, den die Propheten in allen Jahrhunderten angekündigt hatten. Und Johannes trifft seine Schlussfolgerung: „Er ist der Sohn Gottes!“

In all den Jahrtausenden der Kirche Gottes haben immer wieder Menschen Zeugnis für Jesus abgelegt. Auf allen diesen Zeugnissen beruht dann auch unser Glaube heute.  Fragen wir uns doch einfach mal: Wer war für mich glaubhafter Zeuge für Jesus? Es lohnt sich die Antwort zu suchen.

– Guten Sonntag!


[ Zurück ]