„Das ist der Herr!“

Veröffentlicht von Administrator (admin) am 28.4.2017
SONNTAGSTEXTE >>

Joh 21,7

 

Liebe Mitchristen,

Die Evangelien an den Sonntagen nach Ostern berichten uns, wie die Jünger so nach und nach den Auferstandenen erfahren. Sich mit dieser Erfahrung auseinander zu setzen, war für sie nicht einfach. Zu sehr waren sie noch in der Vergangenheit gefangen. Das zeigt sich auch im Evangelium von diesem Sonntag, wo sie auf Vorschlag des Petrus wieder ihrer alten Beschäftigung nachgehen und zum Fischen auf den See hinausfahren. Aber sie haben keinen Erfolg. Nur als sie auf Anraten des Fremden am Ufer die Netze nochmals auswerfen und zwar auf der anderen Seite des Bootes, dann erst machen sie einen guten Fang, obwohl das alles gegen jede Logik ist. Wenn man schon nachts nichts fängt, dann lohnt es sich doch nicht am Tage wieder die Netze auszuwerfen. Nur, da erkennt der Jünger, den Jesus liebte, den Fremden am Ufer. „Das ist der Herr!“ sagt er zu Petrus und dieser, so impulsiv wie er ist, springt ins Wasser, um sich die Sache genauer anzusehen.

Und jetzt kommt das radikal Neue zum Tragen: Mit Jesus beginnt etwas Anderes als das Gewohnte, mit ihm bricht nach der Nacht der Tag an, er steht am Ufer, auf festem Grund, um seine Jünger und auch uns heute aufzufangen, während sie und wir uns noch auf dem unsicheren und wankenden Boden des Wasser bewegen. Lassen wir uns auf das Neue ein?

Allen eine gute Woche.


[ Zurück ]