Ich vergesse dich nicht!

Veröffentlicht von Administrator (admin) am 24.2.2017
SONNTAGSTEXTE >>

Jes 49,15

 

Liebe Mitchristen,

Am Sonntag hören wir in der Lesung nur zwei Verse aus dem Jesajabuch. Der Prophet lässt Gott sprechen: Eine Frau kann ihr Kind nicht vergessen, eine Mutter ihren leiblichen Sohn. „Und selbst wenn sie ihn vergessen würde, ich vergesse dich nicht.“ Jesus hat aus dieser Erfahrung gelebt. Gott hat mich nicht vergessen. Ich kann mich ihm ganz und gar anvertrauen. Gott ist mein Vater. Aus dieser Erfahrung heraus ist es ihm unverständlich, warum die Menschen sich so viel Sorgen um Kleidung und Essen machen. Ich möchte uns hier seine Worte wiedergeben. Sie dürfen uns im Laufe der Woche begleiten.

31Zerbrecht euch also nicht mehr den Kopf mit Fragen wie: ,Werden wir genug zu essen ha­ben? Und was werden wir trinken? Was sollen wir anziehen?’ 32Wollt ihr denn leben wie die Menschen, die Gott nicht kennen und sich mit all diesen Dingen plagen? Euer Vater im Him­mel weiß doch genau, dass ihr das alles braucht. 33Sorgt euch vor allem um Gottes neue Welt und lebt nach Gottes Willen. Dann wird er euch alles geben, was ihr zum Leben braucht. 34Habt also keine Angst vor der Zukunft! Der morgige Tag wird seine eigenen Fragen und Lasten mit sich bringen und Gott wird auch morgen für euch sorgen.“

Mt 6, 31-34

Allen eine gute Woche.


[ Zurück ]