Sie machten sich sofort auf den Weg und fanden Maria und Josef und das Kind, das in der Futterkrippe lag.

Veröffentlicht von Administrator (admin) am 23.12.2016
SONNTAGSTEXTE >>

Lk 2, 16

 

Liebe Mitchristen,

Im Evangelium waren es die Hirten, die sich an erster Stelle aufmachten zu dem Kind in der Krippe. Auf dem Weihnachtsbild hier oben sind es hauptsächlich Kinder, die zur Krippe eilen. Das Schöne, sie bringen alle etwas mit für diese kleine Familie. Und von Ferne sehen wir die Weisen aus dem Morgenland heranziehen.

Machen auch wir uns in diesem Jahr auf zu diesem Kind in der Krippe und zu dem Mann am Kreuz, der uns einlädt, ihm in unserm Leben einen neuen Platz zu geben? Weihnachten wird es erst, wenn ich das Geschenk von Gott annehme und Ja zu IHM sage. Dann ist die Botschaft des Jesaja ganz aktuell:

„Das Volk, das im Dunkel lebt, sieht ein helles Licht. ... Denn uns ist ein Kind geboren, ein Sohn ist uns geschenkt.“

Möge der Friede der Heiligen Nacht in allen Herzen sein und das Licht der Weihnacht überall neu aufstrahlen.


[ Zurück ]